Sonntag, 30. Juni 2013

Sind Veganer Volltrotteln und Vegetarier "nur" Idioten?

Ich lebe zwischen diesen beiden "Welten", denn zu Hause leben meine Frau und ich vegan, bei Reisen ins Ausland (Italien, Frankreich, Spanien etc.) essen wir auch schon mal eine Pizza mit Käse oder gar mal einen Fisch (Neptun möge es uns verzeihen) und trinken auch mal den Kaffee (in Lokalen) mit Milch....also "vegetarisch"
Leider sucht man in den genannten Ländern oft vergeblich nach veganen Lokalen oder Läden (bis auf größere Städten wie Barcelona)
Nun lese ich auf der mehr als rechten Seite "Pi-News" einen interessanten Artikel, der so lautet (alle Links samt Kommentare sind intakt):



Eine unbekannte Stiftung hat neulich alle Bundestagsabgeordneten befragt, ob sie einen verbindlichen vegetarischen Tag, einen „Veggietag“, in der Bundestagskantine wollen. Das Ergebnis der Umfrage spricht Bände. Für einen verpflichtenden „Grünkerntag“ sprach sich eine Mehrheit aus. 86 Prozent der Linksfraktion, 82 Prozent der SPD, 38 Prozent der CDU/CSU, 0 Prozent der FDP, aber 100 Prozent der Grünen. Die Zahlen sprechen Bände über die grüne Verblödung in diesem Gremium.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!