Donnerstag, 14. März 2013

Appetit auf einen leckeren Sushi-Hund?

Hier das leckere Rezept:

Kleiner Sushi-Hund

Zutaten:
Sushi-Reis, Meerrettich, Noriblätter, 2 Karotten, Ingwer, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Retriever- oder Labradorwelpling

Zubereitung:
Den Kotling gründlichst waschen, kurz überbrühen, aber nicht zu lange, da das Fell sich nicht lösen soll, abstechen und vollständig ausbluten lassen. Der schwierigste Part ist die vollständige Entfernung der Hülle des Schadgezüchts, ohne diese übermäßig zu beschädigen. Wenn das gelungen ist, das zarte Muskelfleisch entnehmen und in Streifen schneiden...

Weiterlesen im Forum  (Link intakt)

Screenshot: gegenhund.org/content/

Ich veröffentlichte heute schon einen Bericht auf meinem Blog "Tierblut.blogspot.com" auf der jemand (kein Hundefreund) zu einem Artikel postete, der ein Video von der Häutung eines Hundes bei lebendigen Leib zeigt....

Der User stammt mit 99% Sicherheit von der Seite, die das "Gourmet-Rezept" oben veröffentlichte.
Samt Bild eines zerschnittenen Hundes......
Das ist die eine Seite von Grausamkeit, aber aufschreien sollen wirklich nur jene Tierliebhaber, die vegan leben und nicht zwischen Nutztier, Schoßhund und Haustier unterscheiden. Nicht jene, die zu Hause einen einsamen Vogel im Käfig halten, nicht Jene, die Pelz- oder Ledermäntel tragen, Zoos oder Zirkusse besuchen, auf die Jagd gehen, oder einen Hund oder Katze liebevoll halten und genüsslich Braten essen.
Dein tägliches Fleisch, Butter, Milch und Eier stammen von einem grausam gemarterten und blutig getöteten Tier!  
http://tierblut.blogspot.co.at/2013/03/ein-kommentar-der-zumkotzen-anregt.html 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte die Netiquette einhalten und keine Hasstiraden oder Schimpfwörter posten. DANKE!